„Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird! Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Inneren, an die man sich halten kann.“ (Astrid Lindgren)


Starkes Ich und starkes wir

Wir unterstützen die Kinder in Beziehungsprozessen, begleiten Konfliktsituationen und finden gemeinsam Lösungsstrategien. Sie lernen einen rücksichtsvollen Umgang miteinander und erweitern somit ihre sozialen Kompetenzen.


Die Kinder werden ermutigt ihre Wünsche und Bedürfnisse zu formulieren, um ihre kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern und Selbstwirksamkeit zu stärken.


Im täglichen Miteinander werden selbstverständlich auch alltagspraktische Dinge wie z.B. das An- und Ausziehen begleitet, um mehr Selbstständigkeit zu erlangen.

Übung macht den Meister!

 


Mittendrin

„Die Kinder leben uns jeden Tag vor wie selbstverständlich Verschiedenheit sein kann.“

 

Heilpädagogische Förderung findet nicht isoliert in Form von Einzelförderung und therapeutischen Angeboten statt, sondern alltagsbegleitend.

Unser Ziel ist es, alle Aktivitäten für das Kind zugänglich zu machen und aktive Teilhabe in der Gruppe zu ermöglichen. Dabei erfährt das Kind die individuelle Unterstützung, die es benötigt, um mittendrin zu sein.

Das gemeinsame Spiel schafft Interaktion zwischen den Kindern, sie lernen von und mit einander.

 

 


Malen, matschen, musizieren

Kinder begreifen wir als neugierige Entdecker und Forscher ihrer Umwelt. Wir schaffen eine aktive Lernumgebung, indem sich die Kinder frei und in ihrem Tempo entwickeln können. Wir ermutigen die Kleinen sich auszuprobieren und fördern kreatives, phantasievolles Spiel.

Im Krippenalltag geben wir vielseitige Impulse, da ist für jeden etwas dabei:

Freispiel, gemeinsames Singen und Musizieren im Morgenkreis, Experimentieren mit Wasser und Sand, Kreativangebote mit Fingerfarben und vieles mehr.

Frei nach dem Motto:

Hauptsache es macht Spaß!


Wir sind in Bewegung

Wir sind gerne auf den umliegenden Spielplätzen unterwegs und nutzen das vielfältige Bewegungsangebot.

Einmal wöchentlich gehen wir gemeinsam zum Turnen in eine Turnhalle ganz in der Nähe. Dort gibt es viel Platz zum Toben, Springen und Rennen.

Die Kinder lassen sich außerdem in unserem täglichen Morgenkreis spielerisch für Yoga begeistern.

Unser Außengelände bietet ebenfalls viele Möglichkeiten, um die motorischen Fähigkeiten zu fördern. Hier wird im Sand gebuddelt, Ball gespielt, geklettert und gerutscht. Erste Fahrversuche mit dem Bobbycar oder auf dem Laufrad machen besonders viel Spaß.

Auf die Plätze, fertig, los!

 


Guten Appetit!

Die ersten Lebensjahre eines Kindes sind besonders prägend, auch in Bezug auf die Ernährung. Unsere Küchenfee kocht jeden Tag frisch und ausgewogen. Der Speiseplan beinhaltet wöchentlich wechselnde, vegetarische Gerichte.

Diese sind selbstverständlich kindgerecht zubereitet. Kindgerecht bedeutet salzarm, mundgerecht und ohne Industriezucker. Die Nahrungsmittel sind überwiegend in Bio-Qualität.

Lecker!